Deutsch | Kontakt | Impressum
TP01   TP02   TP03   TP04   TP05   TP06   TP07   TP08   TP09   TP10   TP11   TP12   TP13   TP14   TP15   TP16   TP17

Projektkoordination

Der Forschungsverbund FBI-Zoo mit seinen Teilprojekten an verschiedenen Forschungseinrichtungen wird koordiniert von Prof. Dr. Lothar H. Wieler vom Institut für Mikrobiologie und Tierseuchen des LinksymbolFachbereiches Veterinärmedizin an der Freien Universität Berlin.

Die insgesamt 17 verschiedenen Teilprojekte (TP) werden hierbei bundesweit an 9 verschiedenen universitären Einrichtungen und Bundesforschungsinstitutionen durchgeführt.

TP01 Entwicklung einer SNP-basierten Typisierung für darmpathogene Escherichia coli

Projektleiter: Prof. Dr. Lothar H. Wieler (Freie Universität Berlin)
Forschungsgebiet: Molekulare Epidemiologie, Bioinformatik, molekulare Pathogenese

TP02 Shiga Toxin-produzierende Escherichia coli: Grenzgänger zwischen Umwelt, Tier und Mensch

Projektleiter: Prof. Dr. Dr. h.c. Helge Karch (Universitätsklinikum Münster)
Forschungsgebiet: Zelluläre Mikrobiologie, Diagnostik, Epidemiologie

TP03 Molekulare Untersuchungen zu Vorkommen, Verbreitung und Fitness von Shiga Toxin-produzierenden Escherichia coli in Lebensmitteln

Projektleiter: Prof. Dr. Herbert Schmidt (Universität Hohenheim)
Forschungsgebiet: Lebensmittelmikrobiologie

TP04 Shiga Toxin-produzierende Escherichia coli (STEC) in Geflügelbetrieben und Streichelzoos

Projektleiter: Prof. Dr. Peter Valentin-Weigand / Dr. Jutta Verspohl (Tierärztliche Hochschule Hannover)
Forschungsgebiet: Epidemiologie, molekulare Pathogenese

TP05 Singlelocus Sequence Typing (SLST) und Single Nucleotide Polymorphism (SNP) basierte Typisierung von Zoonoseerregern

Projektleiter: PD Dr. Alexander Mellmann (Universitätsklinikum Münster)
Forschungsgebiet: Diagnostik, molekulare Epidemiologie, Bioinformatik

TP06 Multilocus-Sequenztypisierung (MLST) von Campylobacter ssp.-Isolaten von Menschen und Tieren sowie Lebensmittel- und Umweltproben

Projektleiter: Prof. Dr. Sebastian Suerbaum (Medizinische Hochschule Hannover)
Forschungsgebiet: Diagnostik, molekulare Typisierung, Populationsgenetik

TP07 Wirts- und lebenssmittelspezifische Kolonisierungsfaktoren von Campylobacter ssp.: Rolle des bakteriellen Stoffwechsels

Projektleiter: Prof. Dr. Christine Josenhans / Prof. Dr. Dirk Hofreuter (Medizinische Hochschule Hannover)
Forschungsgebiet: Molekulare Pathogenese, zelluläre Microbiologie

TP08 Untersuchungen zur Tenazität ausgewählter Campylobacter jejuni/coli- und Yersinia enterocolitica-Stämme in Lebensmittelmatrizen

Projektleiter: Prof. Dr. Thomas Alter (Freie Universität Berlin)
Forschungsgebiet: Molekulare Typisierung, Lebensmittelmikrobiologie

TP09 Bevölkerungsbezogene Studien zu Risikofaktoren für Campylobakteriosen beim Menschen

Projektleiter: Prof. Dr. Klaus Stark / Dr. Dirk Werber (Robert Koch-Institut)
Forschungsgebiet: Epidemiologie, Prävention

TP10 Serotyp- und wirtsspezifische Kolonisation von enteropathogenen Yersinia spp. und ihre Persistenz in Wirt und Nahrungsmitteln

Projektleiter: Prof. Dr. Petra Dersch (Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung)
Forschungsgebiet: Forschungsgebiet: Mikrobielle Pathogenese, zelluläre Mikrobiologie

TP11 Molekulare Charakterisierung der Pathogenität von Yersinia enterocolitica palearctica: ein Genom-basierter Ansatz

Projektleiter: Prof. Dr. Dr. Jürgen Heesemann / Dr. Alexander Rakin (Ludwig-Maximillians-Universität)
Forschungsgebiet: Diagnostik, mikrobielle Pathogenese, zelluläre Mikrobiologie

TP12 Salmonellen in der Geflügel-Lebensmittelkette: Ausbruchspotential, Abstammung und Pathogenese

Projektleiter: Dr. Burkhard Malorny / Dr. Beatriz Guerra (Bundesinstitut für Risikobewertung)
Forschungsgebiet: Risikobewertung, Pathogenese, molekulare Typisierung, Lebensmittel

TP13 Basistypisierung bakterieller Zoonoseerreger und molekulares Fingerprinting zum Vergleich klinischer Salmonella enterica Stämme mit Isolaten von Tieren und Lebensmitteln

Projektleiter: Dr. Erhard Tietze / Dr. Angelika Fruth (Robert Koch-Institut)
Forschungsgebiet: Diagnostik, Typisierung, Epidemiologie

TP14 Wirtsabhängige Faktoren im Hinblick auf Pathogenese und Persistenz von Salmonella Serovaren in Tier und Mensch

Projektleiter: Dr. Karsten Tedin, PhD (Freie Universität Berlin)
Forschungsgebiet: Zelluläre Mikrobiologie, molekulare Pathogenes, Immunologie

TP15 Analyse der angeborenen Immunreaktion auf Infektionen mit Salmonella Serovaren mit verschiedenen Virulenzprofilen

Projektleiter: Prof. Dr. Bernd Kaspers (Ludwig-Maximillians-Universität)
Forschungsgebiet: Immunologie

TP16 Epidemiologische und biometrische Untersuchungen von Zoonosen in Human- und Tierpopulationen

Projektleiter: Prof. Dr. Lothar Kreienbrock / Dr. Amely Ovelhey (Tierärztliche Hochschule Hannover)
Forschungsgebiet: Epidemiologie, Biometrie

TP17 Von den Daten zum Wissen: Data-Warehouse für lebensmittelbedingte zoonotische Infektionen

Projektleiter: Prof. Dr. Dag Harmsen (Universitätsklinikum Münster)
Forschungsgebiet: Bioinformatik


[top]