Deutsch | Kontakt | Impressum
TP01   TP02   TP03   TP04   TP05   TP06   TP07   TP08   TP09   TP10   TP11   TP12   TP13   TP14   TP15   TP16   TP17

Projektbeschreibung TP13

Bild Projektleiter

Projektleiter

Dr. Erhard Tietze / Dr. Angelika Fruth
Robert Koch Institut,
Nationales Referenzzentrum für Salmonellen und andere bakterielle Enteritis-Erreger (NRZ)

Titel: Basistypisierung bakterieller Zoonoseerreger und molekulares Fingerprinting zum Vergleich klinischer Salmonella Stämme mit Isolaten von Tieren und Lebensmitteln

Das Teilprojekt 13 "Basistypisierung bakterieller Zoonoseerreger und molekulares Fingerprinting zum Vergleich klinischer Salmonella Stämme mit Isolaten von Tieren und Lebensmitteln" führt im Rahmen der Infrastruktur des Nationalen Referenzzentrums für Salmonellen und andere Enteritiserreger zentral eine konventionelle Basistypisierung der im Verbundprojekt isolierten bakteriellen Zoonoseerreger durch. Darüberhinaus werden in Kooperation mit anderen Verbundpartnern (TP12, TP14 und TP16) neue molekulare Methoden zur verbesserten Feintypisierung (Fingerprinting) von Salmonella-Serovaren entwickelt und eingesetzt, um besondere genetische Konstellationen bei den dominierenden vs. sporadischen Klonen in der Tierproduktion, in Lebensmitteln und bei Humaninfektionen zu erkennen. Ziel des Vorhabens ist es, durch ein genetisches Fingerprinting der Erreger Klone mit einem besonderen Gefährdungspotential (Pathogenität, Ausbreitung) zu identifizieren. Die neuen Erkenntnisse zur Diagnostik und zu den Reservoiren und Übertragungswegen der Zoonoseerreger werden in Maßnahmen zur Verringerung der Belastung von Nutztieren umgesetzt und tragen so auch zur Prävention von lebensmittelbedingten zoonotischen Infektionen des Menschen bei.


[top]