Deutsch | Kontakt | Impressum
TP01   TP02   TP03   TP04   TP05   TP06   TP07   TP08   TP09   TP10   TP11   TP12   TP13   TP14   TP15   TP16   TP17

Beschreibung der Teilnehmerinstitute

Institution TP03

Institut für Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie, Fachgebiet Lebensmittel- mikrobiologie (150a) an der Universität Hohenheim. [Link zum Institut]

Das Fachgebiet Lebensmittelmikrobiologie ist in das Institut für Lebensmittel- wissenschaft und Biotechnologie der Universität Hohenheim integriert und gehört zur Fakultät Naturwissenschaften. Es ist für die fachspezifische Lehre in den Diplom- Studiengängen Lebensmitteltechnologie, Ernährungswissenschaften und Lebens- mittelchemie verantwortlich und stellt eine profilierende Lehreinheit im Studiengang Biologie zur Verfügung.

Darüber hinaus leistet das Fachgebiet Lehrexport in Masterstudiengänge wie „Organic Food Chain Management“ und „Food Safety“.

Im neuen Bachelor Studiengang „Technologie der Life Science“ ist ein modernes Curriculum für die Lebensmittelmikrobiologie erarbeitet worden. Auch bei den konsekutiven Masterstudiengängen Lebensmittelwissen-schaft und -technologie sowie Enzym-Biotechnologie sind die Planungen bereits abgeschlossen.

Forschungsschwerpunkte sind unter anderem die Untersuchung von Erregern lebensmittelbedingter Erkrankungen wie enterohämorrhagische Escherichia coli (EHEC). Die AG Creuzburg/Schmidt arbeitet über Funktion und Genetik von Nicht-LEE-kodierten Typ III Effektoren bei EHEC. Die AG Stöber/Schmidt bearbeitet die Interaktion von probiotischen Milchsäurebakterien mit EHEC auf Zellkulturen in Kooperation mit Prof. Dr. Ingo Autenrieth in Tübingen. Die AG Creuzburg/Slanec/Kroj ist im BMBF-Netzwerk involviert und beschäftigt sich mit der spezifischen Genexpression im Lebensmittel unter Stressbedingungen, der Überlebensfähigkeit und dem Nachweis von EHEC aus Risikolebensmitteln. Darüber hinaus ist das Fachgebiet im Nachweis von EHEC aus Lebensmitteln durch Ringversuche (BfR) ausgewiesen.

Ein mehr lebensmitteltechnologisch orientiertes Projekt, das von der AG Weiß/Schmidt geleitet wird, beinhaltet die molekularbiologische Analyse der Fermentations- mikrobiota in Sauerteigen und die Herstellung von Starterkulturen für Backwaren aus Pseudocerealien. Weiterhin werden Fragen der Verhinderung des Verderbs von Lebensmitteln (z. B. Mikrobiologie von Fleisch und Fleischerzeugnissen, Bio- konservierung) im FG bearbeitet.

Professor Schmidt ist Vorsitzender der FG Lebensmittelmikrobiologie der DGHM, ferner ist er in der BfR-Expertenkommission Hygiene und im wissenschaftlichen Beirat des BLL tätig.


[top]

Anschrift des Instituts

Institut für Lebensmittelwissen- schaft und Biotechnologie, Fach- gebiet Lebensmittelmikrobiologie (150a) - Universität Hohenheim
Garbenstraße 28
D - 70599 Stuttgart

Ansprechpartner

Prof. Dr. Herbert Schmidt
Telefon: +49 (0)711-459-22305
Telefax: +49 (0)711-459-24199
E-Mail: Herbert Schmidt